Reiseblog

Die Heimat des Abenteurers ist die Fremde.

Kalte Knochen - heisse Quellen

b2ap3_thumbnail_saturnia.jpg

 

Zur Zeit weht ein kalter und kräftiger Wind aus Nordost. Da sind die Thermalquellen in Saturnia ein willkommenes Ziel um sich wieder aufzuwärmen. Aus dieser Thermalquelle strömt pro Sekunde etwa 800 Liter 37 Grad warmes, schwefelhaltiges Wasser, das von den Hängen des Monte Amiata stammt. Dort sammelt sich das Regenwasser in ca. 200 m Tiefe und reichert sich mit Schwefel an. Das Wasser gelangt nach 30 Kilometern in Saturnia an die Oberfläche und ergiesst sich über die Cascate del Mulino in die Tuffsteinbecken.

 

Congratulations! You have successfully installed E...
Auf der längsten Zypressenallee nach Bolgheri
 

Kommentare

Kommentare sind für gaste nicht verfügbar. Bitte erst anmelden um Kommentare zu sehen und hinzuzufügen.
Built with from JoomlaShine