19.12.2018
Casablanca - Moschee und Medina

Nachdem wir uns auf dem Campingplatz Ocean Bleu in Mohammedia gemütlich eingerichtet haben, unternehmen wir heute einen Ausflug nach Casablanca und möchten uns die schönsten Plätze zeigen lassen. Wir bestellen ein Taxi und werden für 400 Dirham, das sind umgerechnet 40 Franken, zu viert den ganzen Tag herumchauffiert.
Pünktlich um 10 Uhr holt uns der Fahrer ab.
tag04 00
Zuerst fahren wir zur grossen Moschee Hassan II und schauen uns dieses beeindruckende Bauwerk an. Es ist eine der grössten Moscheen und Ihr Minarett ist mit 210 Metern Höhe das derzeit höchste Minarett und das höchste religiöse Bauwerk der Welt. Sie wurde anlässlich des 60. Geburtstags des damaligen marokkanischen Königs Hassan II. erbaut und 1993 fertiggestellt.

Dann fahren wir weiter in die Altstadt. Es ist bereits Mittag und wir essen ein traditionelles marokkanisches Gericht. Das Essen wird hier meist in den typischen Tajine zubereitet – das ist ein rundes, aus Lehm gebranntes Schmorgefäss mit gewölbtem Deckel. Das Essen ist sehr gut, deftig gewürzt und das von Cynthia und Bernd ist zudem mega scharf. Es gibt sogar noch etwas musikalische Begleitung von einem Berber mit einer lustigen Gitarre.

Nachdem wir uns gestärkt haben, gehen wir In die alte Medina von Casablanca. Dort erlebt man das Leben pur - quirlig, lebendig und bunt, eine Art Flohmarkt, wo jeder alles verkauft.

Wir kommen in die Fleischabteilung – das ist wahrlich nichts für zart besaitete Menschen 😊.
Es geht zu wie in einer grossen Metzgerei – und hie und da riecht es auch so. Hier gibt es sozusagen alles von «Nose to tail» von Rindern, Ziegen, Dromedaren und Schafen.

Dieser Stand gefällt uns ganz besonders. Hier wird Zuckerrohrsaft mit einer halben Zitrone frisch gepresst und zubereitet – sozusagen ein marokkanischer Caipirinha – natürlich ohne Alkohol.